Holakratie-Verfassung unterschreiben

Eine der größten Herausforderungen der Digitalisierung ist die Schnelligkeit, mit der sich Technologien, Märkte und nicht zuletzt das Kundenverhalten ändern. Für ein Unternehmen wie Dr. Klein, das die Kundenbedürfnisse in den Fokus stellt, ist eine klassische, starre Organisationsform nicht mehr zielführend. Um Entscheidungen zu beschleunigen, schneller auf sich ändernde Marktbedingungen reagieren zu können und mit den Kundenwünschen Schritt zu halten, wollen wir noch beweglicher und anpassungsfähiger werden. Und die Selbstorganisation bei Dr. Klein auf ein höheres Niveau heben. Genau das ermöglicht uns Holakratie.

Holakratie schafft einen Rahmen, um Verantwortung abzugeben, damit Entscheidungen dort getroffen werden können, wo die besten Informationen vorliegen. Sie schafft eine innovationsfreundliche Umgebung, in der sich ein Unternehmen schneller auf neue Anforderungen einstellen kann. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Selbstorganisation ist für uns ein zentraler Faktor, um Dr. Klein auf zukünftige Herausforderungen vorzubereiten und unseren Erfolg langfristig zu sichern.

 

Reinhard, Michael, Stephan und Kingyi, v.l.n.r.

Wir (Reinhard, Michael, Stephan und Kingyi, v.l.n.r.) haben deshalb in der letzten Woche die Holakratie-Verfassung unterschrieben – und damit den Rahmen für die organisatorische Weiterentwicklung von Dr. Klein fixiert.

Wer Fragen dazu hat, kann sich gern an uns wenden.